Beiträge

Abtprimas Gregory Polan OSB hat unseren P. Julian Maria Schaumlöffel OSB zum neuen Präsidenten der ICBE (International Commission on Benedictine Education, dt.: Internationale Kommission für Benediktinische Erziehung) berufen. P. Julian übernimmt diese Aufgabe von Abt Elias Lorenzo OSB, der im Februar diesen Jahres von Papst Franziskus zum Weihbischof der Diözese Newark, New Jersey/USA ernannt wurde.

P. Julian ist damit der oberste Repräsentant aller Benediktinerschulen weltweit. Seine Arbeit besteht vor allem im Pflegen der Kontakte und in der Vorbereitung der internationalen Treffen. Das nächste internationale Lehrertreffen „BENET 2022“ wird in Rio de Janeiro stattfinden. P. Julian hat schon an mehreren Treffen der ICBE teilgenommen und konnte so schon einige Kontakte knüpfen. 2005 hat er den Dritten Internationalen Benediktinischen Jugendkongress (TIBYC) mit organisiert, der in unserer Abtei stattfand.

Schon lange ist uns die internationale Vernetzung der benediktinischen Schulen ein wichtiges Anliegen. Unser P. Michael Hermes OSB (+ 2014) war einer der Pioniere dieser Arbeit. Unser Gymnasium der Benediktiner unterhält Austauschprogramme mit benediktinischen Schulen u.a. in Ungarn und England und pflegt seit einigen Jahren eine Partnerschaft mit der Berufsschule der Abtei Mvimwa in Tansania.

Wir freuen uns, dass mit der Berufung von P. Julian auch die Arbeit unseres Gymnasiums eine große Wertschätzung erfährt, und wünschen ihm Gottes Segen für die neue Aufgabe!

 

 

Die Abiturientia des Jahres 2020 wird wohl noch lange an die Bedingungen zurückdenken, unter denen sie ihre Prüfungen abgelegt haben: Letzter Schultag und Abisturm nur sehr eingeschränkt, Abiturvorbereitung im Home Schooling, Abiturklausuren mit Abstands- und Hygieneregelungen. Nichtsdestotrotz freuen wir uns um so mehr, dass 74 Abiturientinnen und Abiturienten von unserem Gymnasium der Benediktiner in einer Feier im Klostergarten am 20. Juni 2020 ihre Zeugnisse in Empfang nehmen konnten. Die Verabschiedung fand in kleinerem Rahmen als gewöhnlich statt, nur die engsten Familienangehörigen der Absolvent*innen waren eingeladen. Da unsere Räume wie Aula und Kirche für die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zu klein sind, fand die Feier draußen im Klostergarten statt – bei strahlendem Sonnenschein.
Wir gratulieren allen Abiturientinnen und Abiturienten herzlich zum bestandenen Abitur und wünschen Ihnen Gottes Segen für die Zukunft!