Vom 7. bis zum 12. September 2020 fand in der Abtei Schweiklberg in Vilshofen die Werkwoche für die europäischen Juniorate der Kongregation von St. Ottilien statt. Daran nahmen 24 Postulanten, Novizen und Zeitliche Professen mit ihren Verantwortlichen aus den Abteien St. Ottilien, Münsterschwarzach, Uznach und Königsmünster teil. Von unserer Gemeinschaft machten sich Br. Symeon, Br. Josef und Br. Jonathan mit ihrem Magister, P. Klaus-Ludger, auf den Weg ins ferne Niederbayern.

Die Werkwoche dient dem Kennenlernen und Erfahrungsaustausch unserer jungen Brüder genauso wie der thematischen Arbeit. In diesem Jahr stand das Thema „Aus der Taufe Mönch sein“ auf dem Programm; außerdem arbeiteten die Junioren zur gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Aber auch das gesellige Beisammensein kam nicht zu kurz – so unternahmen die Brüder Ausflüge nach Passau und in die Abtei Niederaltaich, wo sie an einer Vesper im byzantinischen Ritus teilnahmen. Auch eine Führung durch die Abtei Schweiklberg, u.a. durch die Brennerei, in der der berühmte „Schweiklberger Geist“ produziert wird, durfte nicht fehlen.

Bereichert durch viele Eindrücke und Begegnungen kamen unsere jungen Brüder am Samstagabend wieder bei uns an. Ein Dank geht v.a. an die Mitbrüder in Schweiklberg, welche die Brüder sehr gastfreundlich aufgenommen haben!